Auf ein Wort.

 

Auf ein Wort

Lions-Mitglieder sind Männer und Frauen, die sich regional, national und international engagieren. Lions Clubs International ist stark durch das Engagement seiner Clubs vor Ort, die unabhängig und eigenständig die aussergewöhnlichsten „Activities“ auf die Beine stellen. Darunter verstehen wir alle Aktivitäten, die dazu dienen, um Gelder für unsere Projekte zu sammeln, die stets und ausschliesslich gemeinnützigen oder mildtätigen Charakter besitzen. Dazu gehören der Verkauf von Getränken, Kuchen und Kartoffelpuffern auf dem Stadtfest, dem Weihnachtsmarkt, dem Ökologiehof Wennerstorf, dem Freilichtmuseum Kiekeberg oder der Organisation von Benefizkonzerten, regelmäßig stattfindenden Golfturnieren und dem Verkauf von Adventskalendern. Bei allen Initiativen und Massnahmen ist jeder Lionsfreund persönlich gefordert.

Für unsere Mitglieder ist es auch wichtig, Teil einer grösseren Sache zu sein. Deshalb engagieren sich Lions im Rahmen von globalen Initiativen für Jugend, Soziales, Gesundheit und Katastrophenhilfe auf der ganzen Welt. Und so werden „Activities“ nicht nur von jedem Club einzeln durchgeführt, sondern oft auch auf Zonen-, Distrikt- oder Multi-Distrikt-Ebene mit anderen Clubs zusammen. Der Lions Club Winsen gehört zum Distrikt Nord, dem von Flensburg über Hamburg bis Lüneburg über 100 Clubs angehören. Internationale Projekte werden vielfach im weltweiten Verbund realisiert, so z. B. das Programm „SightFirst – Lichtblick für Blinde“, eine Lions-Initiative im Kampf gegen Blindheit oder die Tsunamihilfe für Japan. In Winsen liegt einer der Schwerpunkte auf dem „Projekt Klasse 2000“, einem bundesweiten Programm für Gesundheitsförderung und Suchtprävention an den Grundschulen, des Weiteren der Hilfe für behinderte Menschen und benachteiligte Kinder und Jugendliche sowie der Unterstützung der örtlichen Palliativstation.

Ursprünglich war die Lions-Bewegung in Deutschland eine reine Männersache. Das hat sich geändert. Heute gibt es auch viele Damenund gemischte Clubs. Die Lions-Mitglieder verpflichten sich unter anderem aktiv für die soziale und kulturelle Entwicklung der Gesellschaft einzutreten, Tatkraft und vorbildliche Haltung zu entwickeln und zu fördern, in Not geratenen Menschen uneigennützig zu helfen, Freundschaft als Ziel und nicht als Mittel zum Zweck zu üben, im Beruf Würde und persönliche Integrität zu wahren.